26.09.2008 „b_free“ – Tagebuch 2008 / der 3. Tag

Mobil bis ins hohe Alter?
Senioren wo seid ihr?
Die b_free braucht euch?
Wieder nur Kongressteilnehmer denen ich schon das dritte FSB – Prospekt aufgedrängt haben und vereinzelte Architekten, Vertreter von Wohnungsbau – Unternehmen und Privatpersonen … wie immer. Das kann es nicht sein, ist doch der Freitag und der Samstag ursprünglich für die Öffentlichkeit angedacht gewesen. Mein Optimismus ist nicht mehr der der letzten 2 Tage. Mein Wunsch wurde nicht erhört, die kommunikativen Barrieren im Vorfeld der b_free waren wohl doch zu groß. Schade, denn die Aussteller hätten es alle verdient ein wenig mehr Besucherklientel zu haben. Es wurde nicht an jedem Stand so viel Interesse gezeigt wie an unserem von FSB, an dem von „die Möbelmacher“ und an einigen, wenigen anderen.
Eine gute Seite hatte der geringe Andrang jedoch, ich konnte ohne Weiteres den Vortrag über „das barrierefreie Internet für Kommunen und Unternehmen“ besuchen.
Herr Klaus Fuchs, von der Nürnberger Firma „bayern design“ referierte als hat es für ihn noch nichts anderes gegeben. Der Mann wusste von was er sprach und stellte sich mehrmals selber als Silversurfer dar. Die Kernbotschaft war klar und deutlich. Webseiten müssen so gestaltet sein, dass sie jeder nutzen und lesen kann. Inhalte sollen wahrnehmbar, benutzbar und verständlich aufgearbeitet sein. Eigentlich nicht viel Neues für mich, aber hoch interessant für Unternehmen, welche eine Homepage gestalten wollen bzw. schon eine bestehende haben. Schade nur, dass die Zuhörer – Zahl bei 17 Personen endete. Was habe ich mitgenommen aus diesem Vortrag, außer die aktuelle Ausgabe von „der Architekt“… barrierefreies Internet = Internet für alle!
Mein Fazit für den 3. Tag der b_free – die geringe Besucheranzahl bei der ersten b_free in Augsburg finde ich schrecklich. Dieses wird nur durch Eines aufgewertet, die interessanten und lustigen Menschen, welche ich bei meinen Beratungsgesprächen am FSB – Stand kennen lernen durfte. Eines ist mir in den letzten drei Tagen klar geworden, barrierefrei heißt nicht zwangsläufig behindertengerecht, sonder Design für alle.
Genau aus diesem Grund müssen mehr Senioren und auch junge Menschen, ohne Handicap diese Messe besuchen. Think positive – wir haben ja noch morgen, den Samstag.

Mehr zur b_free findet man auch unter:

www.fachmesse-b-free.de/veranstaltungen/b_free/messe_news.html

oder bei Herwig:

nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2008/09/b_free-augsburg.html

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Shop-Apotheke TV-zertifizierte Versandapotheke

Autor:
Datum: Freitag, 26. September 2008 20:12
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Messe - b_free

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben