Tag-Archiv für » Behinderung «

Barrierefreies Bauen – Informationen für Betroffene

Samstag, 9. Januar 2010 17:35

Wieder einmal habe ich ein paar interessante Internetseiten aufgestöbert, welche hilfreiche Tipps und Informationen über das barrierefreie Bauen sowie Möglichkeiten für zu beantragende Fördermittel enthalten.

– Dachverband für integratives Bauen und Wohnen … HIER KLICKEN

– Verein Stolperstein … HIER KLICKEN

– Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter … HIER KLICKEN

Weiterhin kann man sich an Beratungsstellen der Städte, eventuell auch der Stadtteile, an Architektenkammern und Krankenkassen wenden, um an Informationen zu gelangen, bzw. Hilfe zu bekommen.

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Thema: Barrierefreiheit, Pflege und Hilfsmittel, Senioren - Allgemeines | Kommentare (0) | Autor:

Mit Barrierefreiheit den Alltag erleichtern – Bayern legt los

Sonntag, 15. November 2009 18:22

Vor kurzem hatte ich ein sehr interessantes Gespräch mit Frau Beate Schaffelhuber aus Bayerbach, ein Ort in der Nähe von Dingolfing (zwischen Deggendorf und München). Frau Schaffelhuber tut sich mit hohen Engagement für die Barrierefreiheit und die Bedürfnisse gehandicapter Menschen einsetzen. Hervorzuheben ist vor allem Ihr Einsatz für Kinder mit Handicap.

Ein Besuch Ihrer Internetseite lohnt sich und eröffnet nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder mit Behinderung und deren Eltern, „vielleicht“ noch nicht gekannte Möglichkeiten. Rollstuhlprojekte, Schulungen, Vorträge und Beratungen … im Internet unter BeateSchaffelhuber.de gibt es dies alles ausführlicher.

Mehr Informationen zum Tätigkeitsbereich von Frau Schaffelhuber – HIER !

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Thema: Barrierefreiheit, Pflege und Hilfsmittel, Senioren - Allgemeines | Kommentare (1) | Autor:

Initiative für Menschen mit Handicap – und deren Angehörige

Sonntag, 15. November 2009 17:54

Mal wieder habe ich etwas interessantes für Gehandicapte und deren Angehörige im Netz gefunden. Mit seinem umfassenden Angebot setzt sich die Initiative „MyHandicap“ aktiv für die (Re-)Integration von Menschen mit Behinderung ein.

Die Stiftung „MyHandicap gemeinnützige GmbH“ ist eine mildtätige und gemeinnützige Organisation, mit dem Ziel die Lebenssituation von Menschen zu verbessern, die durch eine körperliche Behinderung oder schwere chronische Erkrankung in ihrem Alltag maßgeblich beeinträchtig sind. Dies geschieht durch umfassende Information und Beratung zu allen Bereichen des Lebensalltags mit Behinderung und soll Betroffenen ein weitgehend selbständiges Leben ermöglichen.

Mit der Internetplattform myhandicap.de hat MyHandicap eine virtuelle Anlaufstelle geschaffen, bei der Betroffene und deren Umfeld schnell und unkompliziert Rat und Informationen einholen können. Hier begegnen sich seit vielen Jahren Menschen mit Behinderung in einem offenen, unabhängigen und positiven Umfeld und können Motivation und Anregungen für ein selbstbestimmtes Leben nach eigenen Vorstellungen und Fähigkeiten finden.

Im Forum antworten Fachexperten wie Anwälte oder Ärzte auf Userfragen, ebenso wie andere Betroffene, die von eigenen Erfahrungen berichten können. Im Infobereich sind hilfreiche Artikel sowie aktuelle News zu allen Bereichen des Lebens mit Behinderung zu finden. Das alles wird natürlich kostenfrei und unabhängig angeboten.

Mit der öffentlich und kostenfrei zugänglichen Datenbank MyAdress baut MyHandicap ein interaktives Online-Adressverzeichnis in Europa auf. Hier werden alle Adressen erfasst, die für den Alltag eines behinderten Menschen wichtig sind: Parkplätze, Toiletten, Akut- und Unfallkliniken, ebenso wie Tankstellen. Aber auch jede Menge Anschriften rund um Themen wie Einkaufen, Freizeit, Gesundheit, Banken, Bildung und Vereine sind zu finden.

Zur intensiven Betreuung von Neubetroffenen hat MyHandicap eine Botschafterorganisation ins Leben gerufen. MyHandicap-Botschafter haben den steinigen und leidvollen Weg vom Krankenbett zu einem weitgehend selbstbestimmten Leben bereits zurückgelegt. Sie haben ein Bein, einen Arm oder beides verloren – oder sie sitzen im Rollstuhl. Sie kennen den Schmerz, die Verzweiflung und die Ängste. Und, sie haben es geschafft. Trotz der oft schweren Behinderung führen sie heute ein eigenständiges, selbstbestimmtes Leben! Hilfesuchenden stehen die Botschafterinnen und Botschafter im MyHandicap-Forum zur Verfügung. Dort können sie Fragen schnell, kompetent und glaubwürdig beantworten, auf die Nicht-Betroffene oft keine Antwort wissen. So können sie positiv motivierende Perspektiven aufzeigen und den Weg in die Zukunft – auch mit Behinderung – ebnen.

Ich glaube eine ganz tolle Sache, welche einen Blick auf die Internetplattform – myhandicap wert ist.

 

Sven Heilmann / pflege -nachbarschaft.de

Thema: Barrierefreiheit, Pflege und Hilfsmittel, Senioren - Allgemeines | Kommentare (0) | Autor:

Auslandsstudium mit Behinderung – BAföG, Barrierefreiheit Ausbildung und vieles mehr

Samstag, 15. August 2009 18:48

Ich habe mal wieder etwas im WWW gefunden, was ich Interessierten nicht vorenthalten möchte. Zugegeben es handelt sich hierbei nur indirekt oder teils gar nicht um Barrierefreiheit, Pflege oder andere diverse Themen für Senioren. Aber Gehandicapte im Studium oder nach dem Abitur kommen voll auf ihre Kosten.

Es ist tatsächlich ein super Info-Blog für junge Menschen mit, aber auch ohne, Handicap. Wer sich für ein Auslandssemester oder Auslandsstudium interessiert und bisher dachte, dass dies mit einem Handicap nicht oder nur schwer möglich sei, der wird im Blog …  „Auslandsstudium mit Behinderung – der Blog für Studenten mit Behinderung und Fernweh“ unter  auslandsstudium-mit-behinderung.de   eines Besseren belehrt. Unbedingt einmal den Blog besuchen. Es lohnt sich!

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Thema: Barrierefreiheit, Pflege und Hilfsmittel, Senioren - Allgemeines | Kommentare (0) | Autor:

Bundesweiter Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Mittwoch, 6. Mai 2009 1:08

Der gestrige bundesweite Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung stand unter dem Motto „Teilhabe jetzt – Eine Gesellschaft für alle“. Die Kernthemen waren unter anderem das Recht auf Arbeit, die Festschreibung eines integrativen Bildungssystems, die Forderung nach einem selbstbestimmten Leben und die Verpflichtung zur Barrierefreiheit. In vielen Städten der Republik demonstrierten Behinderte, Nichtbehinderte und Senioren vor den Rathäusern für Chancengleichheit und Teilhabe. Mehr dazu HIER .

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Thema: Barrierefreiheit, Senioren - Allgemeines | Kommentare (0) | Autor:

Suchen Sie ein Pflegeheim in Berlin?

Freitag, 9. Januar 2009 18:29

„Wer suchet, der findet!“ … Ein altes Sprichwort was immer noch Bedeutung hat. In der heutigen Zeit wird uns jedoch das Suchen durch den unendlichen Web-Dschungel oft erschwert. Da ist es doch schön, wenn man auf einem Portal vieles auf einmal, gesammelt und sortiert findet. Darum gibt es pflege-nachbarschaft.de und pflegehilfe.org ! Die Seite (pflegehilfe … ) ist echt Klasse und deswegen schreiben wir auch über Diese. Mit den beiden Seiten machen wir Sie zum WEB –  Dschungelkönig.

Hier ein Beispiel: Nehmen wir einmal an Sie suchen ein Pflegeplatz in einem Pflegeheim oder Seniorenheim in und um Berlin. Das Portal pflegehilfe.org hat unter folgendem Link 64 Pflegeheime, Seniorenheime bzw. Altenheime in und um Berlin aufgeführt. Mit einem Klick bekommen Sie nähere Informationen oder Sie können online eine Infomappe über das jeweilige Haus anfordern.

Hier finden Sie eine umfangreiche Auswahl von Pflegeheimen in und um Berlin!!! (bitte Link anklicken)

Aber nicht nur Berlin, Senioren und deren Angehörige, die ein Pflegeheim im Rest der Bundesrepublik suchen können sich jetzt unter pflegehilfe.org informieren und vielleicht genau das richtige finden. „Wer suchet, der findet!“

Noch mehr Infos und Hilfe unter:

Seniorenheime bzw. Altenheime

Pflegeheim im Rest der Bundesrepublik

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Thema: Pflege und Hilfsmittel, Senioren - Allgemeines | Kommentare (2) | Autor:

Öffentliche Barrierefreiheit und Gleichberechtigung dank AGG !?!

Montag, 8. Dezember 2008 21:14

2 Jahre Gleichbehandlungsgesetz in Deutschland, von Arbeitgebern wird es als Einschränkung wahrgenommen, von Behindertenverbänden als nicht ausreichend kritisiert. Zwei Jahre nach Einführung des AGG kennt ein Großteil der Betroffenen die Möglichkeiten, die das Gesetz bietet und seine konkreten Rechtsschutzmöglichkeiten noch nicht.

Das ZDF – Magazin „Menschen“ zieht Resümee und prüft unter anderem die Barrierefreiheit öffentlicher Einrichtungen in Berlin, vor Ort. Mehr über die Sendung vom 06.12.2008 unter:

Link ZDF -Magazin – Menschen

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Thema: Barrierefreiheit, Senioren - Allgemeines | Kommentare (0) | Autor:

Persönliches Budget für Behinderte – Neuntes Buch, Sozialgesetzbuch (SGB IX)

Montag, 17. November 2008 18:33

Persönliches Budget bedeutet in diesem Fall, dass Menschen mit Behinderungen, anstatt der bisher üblichen Sachleistungen Geld oder Gutscheine zur Finanzierung der erforderlichen Hilfen zu beziehen und sich nach eigenen Vorstellungen das notwendige Leistungspaket zusammenzustellen. Von Januar 2008 an besteht ein uneingeschränkter Rechtsanspruch auf das Persönliche Budget. Nur wissen viele nur sehr wenig darüber und es herrscht noch eine starke Verunsicherung.
Um dieser Situation entgegenzuwirken verweisen wir gern auf folgende Link`s:
Fragen und Antworten zum persönlichen Budget für Behinderte …

oder hier:

Weitere Informationen zum persönlichen Budget …

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Thema: Senioren - Allgemeines | Kommentare (0) | Autor: