Tag-Archiv für » Bad «

IBS SOLUTION erhält den Innovationspreis ALTENPFLEGE 2010

Donnerstag, 25. März 2010 14:09

Die Firma IBS Innovative Bad Systeme GmbH hat gestern den Innovationspreis auf der Messe „Altepflege 2010“ in Hannover gewonnen. Dem frisch gebackenen Preisträger winkt nun ein Publicity Paket im Wert von 25.000,- Euro. Ausgelobt wurde der Preis vom Veranstalter Vincentz Network für herausragende Ideen, Produkte und Dienstleistungen, bezüglich einer zukunftsweisenden Seniorenfreundlichkeit und Altenhilfe.

Die namenhafte Jury bestand aus:

  • Prof. Wolfgang Sattler, Bauhaus Universität Weimar, Weimar
  • Eckhard Feddersen, feddersen Architekten, Berlin
  • Mario Leupold, Innovationsnetzwerk Niedersachsen, Hannover
  • Petra Gaugisch, Fraunhofer IAO, Stuttgart
  • Marianne Müller, Ev. Johanniswerk, Beckum

Die Firma IBS Innovative Bad Systeme GmbH hat zwar in den letzten 2 Jahren durch so manches Referenzprojekt sowie Kooperationen mit der Firma FSB aus Brakel oder den Türenhersteller Küffner einiges an Bekanntheit gewonnen, jedoch wird Sie nach dem Einsatz des Publicity Paketes ihren Bekanntheitsgrad mindestens verdoppeln können. Vielleicht sogar in aller Munde sein. Die Senioren wird es freuen, denn IBS ist der Entwickler des kleinsten barrierearmen Bades mit einer Grundfläche von ca. 3,5qm. IBS hält absolut nichts von klischeehaften Senioren- oder Pflegebädern, sondern bietet moderne Farben, formschönes Design und Komfort. Die Bäder tragen ausserdem den höchsten Hydieneanforderungen Rechnung.

Für die Qualität der IBS – Bäder zeichnet sich Rainer Weghake, der Geschäftsführer, persönlich verantwortlich. Bäder von IBS werden nur von qualifizierten und zertifizierten Handwerkern gebaut. Des Weiteren werden in den Bädern nur Markenprodukte verbaut, wie zum Beispiel das innovative Griffsystem „ErgoSystem“ von FSB, zukunftsweisende Lampentechnik von Waldmann oder eine Raumspartür (Breite 1m) von der Fa. Küffner, um nur einige zu nennen.

Wer mehr über die IBS Innovative Bad Systeme GmbH erfahren möchte dem empfehle ich folgende Links:

Hier geht es zur Homepage von IBS.

Hier geht es zu einem älteren Bericht von p-n.de über IBS.

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Thema: Barrierefreiheit, Pflege und Hilfsmittel, Senioren - Allgemeines | Kommentare (0) | Autor:

Messetagebuch Bau2009 – 1. Tag

Dienstag, 13. Januar 2009 1:28

Der 1. Tag auf der Bau2009 in München gestaltete sich wider aller Erwartungen recht entspannt und ruhig. Die Vermutung liegt nahe, dass dies am etwas ungünstig gewähltem Zeitraum lag. Viele Bayern sind Ende letzter Woche erst aus den Winterferien zurückgekommen und heute das erste Mal im neuen Jahr im Büro aufgeschlagen.  Ich und die Kollegen von FSB denken jedoch, dass sich die Besucherzahlen, zum Donnerstag hin, stetig steigern werden. Der FSB – Stand war jedoch wahrhaftig gut besucht. Sehr erfreut hat mich, dass immer mehr Architekten Interesse an unseren barrierefreien Griffsystem, dem Ergosystem, bekunden. Fast 4 Jahre hat es gedauert, dass FSB und Barrierefreiheit nun in einem Atemzug von den Architekten genannt werden. Neue Produkte gibt es eigentlich dieses Jahr nicht beim FSB – ErgoSystem, aber einige Weiterentwicklungen. Zum Beispiel gibt es ab sofort einen barrierefreien Hüft – Haltegurt mit welchen man einen Patienten oder Gehandicapten auf dem WC fixieren kann, um ihm somit vor dem Herunterutschen zu sichern. Des Weiteren hat FSB einen Klappsitz zur Wandbefestigung, zum Beispiel für den Flur- / Wohnungsbereich, entstehen lassen, welcher auf der Basis des barrierefreien Wand – Dusch – Klappsitz des ErgoSystems aufbaut. Dieser Klappsitz schafft Senioren, die keine Sitzmöglichkeit in ihren schmalen Wohnungsfluren haben, einen flexiblen Sitzplatz für das tägliche Anziehen ihrer Schuhe. Praktisch, funktionell und designorientiert, u.a. in Holzoptik! Ein weiteres Highlight ist unser silberfarbener ErgoSystem – Bausehalter. Ein Produkt was nicht nur für Senioren und Gehandicapte interessant ist, sonder in Verbindung mit einer Metric – Brausestange 900mm, durchaus das Interesse der Jüngeren und Gesunden wecken dürfte.

Natürlich sind weitere Anbieter von barrierefreien Produkten auf der Messe vorhanden, leider mit sehr niedrigen Innovationspotential. Die Firma Hewi hat nichts sonderlich Neues, bis auf die Weiterentwicklung Ihrer barrierefreien Kombi – Wand, welche sich nicht nur durch tolles Design, sondern auch durch einen  horenten Preis auszeichnet. Bei der Firma PBA hat man einen Duschsitz entwickelt, welcher aufgeklappt an einen Klappsitz der deutschen Reichsbahn erinnert und zu- / angeklappt den Charme eines Sicherungs- bzw. Revisionskasten besitzt. Nicht schön, aber selten und den Umständen entsprechend günstig.

Hier Bilder vom FSB – Stand, Themengebiet Barrierefreiheit. Wer sich das ErgoSystem genauer anschauen möchte, der kann dies auf der Bau in Halle B4, am Stand 139.

bau09_mu_02.jpg   bau09_mu_01.jpg   bild0119.jpg

Bis morgen …

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Thema: Messe - Bau 2009 | Kommentare (0) | Autor:

Barrierefreiheit im Badezimmer mal etwas anders

Montag, 5. Januar 2009 23:09

Unter unserer Rubrik „Berichte“ finden Sie einen Bericht über eine neue Art der Badezimmergestaltung. Barrierefreie Bäder in Wohnungen, Seniorenheimen oder Krankenhäusern müssen nicht zwangsweise groß, steril oder langweilig sein! Wer mehr über eine wirkliche, innovative Neuheit in der barrierefreien Sanitärgestaltung erfahren möchte, der sollte HIER klicken.

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Thema: Barrierefreiheit, Senioren - Allgemeines | Kommentare (0) | Autor:

„b-free“ – Kongress und Messe für barrierefreies Bauen, Wohnen und Leben

Freitag, 29. August 2008 14:05

Vom 24. – 27. September 2008 findet in Augsburg die „b_free“ statt. Diese junge Messeveranstaltung vereint Messe und Kongress miteinander, was durchaus Sinn macht. Der Schwerpunkt der b_free ist ein dreitägiger Kongress zu Barrierefreiheit in den Bereichen Hochbau, Tiefbau, Innenarchitektur, Denkmalschutz, Tourismus, Infrastruktur im öffentlichen Raum, Wohnraumanpassung, Design für alle und Internetgestaltung. Zielgruppen sind hier Architekten, Ingenieure, Bauträger, Handwerker und private Personen. Das Messeangebot reicht von Bad und Sanitär, Türen und Fenster, Kücheneinrichtung, Schlafmöbel, Böden über Licht- und Haustechnik, Hebe- und Aufzugstechnik sowie Türenautomation bis zur Projektplanung und Beratung sowie Weiterbildung zum Thema Barrierefreiheit u.v.m.

An den Publikumstagen, am 26.09. und am 27.09.2008, sind vorwiegend Schwerpunkte für private Belange gesetzt worden. Ein ausführliches Programm findet man unter: www.bfree2008.de

Der Eintrittspreis für eine Tageskarte, für private Besucher, an den Publikumstagen beträgt nach Angaben 10 Euro.

Alle die mehr über die Messe wissen wollen können, wie schon erwähnt, auf der b_free – Internetseite nachschauen oder sich hier den „b_free“ – Messe-Kongress-Flyer herunterladen:

beefree2008_kongr-flyer.pdf

Fragen oder Anregungen zur b_free können Sie gern in diesen Blog stellen. Wir würden uns freuen.

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Thema: Messe - b_free | Kommentare (0) | Autor:

Lange nichts geschehen! Was war los?

Montag, 18. August 2008 11:46

Ja, es ist lange nichts geschehen bei uns. Die Gründe sind eine anstehende Hochzeit (nicht meine eigene) und ein Arbeitgeberwechsel (für den bin ich verantwortlich). Nun ist aber wieder ein wenig Ruhe eingekehrt und wir werden in den nächsten Tagen und Wochen wieder ein wenig Gas geben. Schließlich wollen wir ja „gemeinsam“ vorwärts kommen.

Ich habe gerade den Ersten, von drei geplanten Berichten auf unsere Seite gestellt, welche sich umfangreich mit den Themen Wohnen und Baden im Alter, Bad – Ausstattungen,  Barrierefreiheit und vielem mehr beschäftigen.

Ein Klick auf unsere Berichte lohnt sich!

Sven Heilmann

pflege-nachbarschaft.de

Thema: Projekt - News | Kommentare (0) | Autor: