Beiträge vom Oktober, 2009

KfW – Förderprogramm für altengerechtes / barrierefreies Bauen

Montag, 26. Oktober 2009 23:26

Unter dem Titel „Wohnraum Modernisieren“ fördert das KfW-Programm „Altersgerecht Umbauen“ die Anpassung von Wohnungen an die Bedürfnisse von Menschen mit Handicap. Bezogen auf das Alter oder krankheitsbedingt, dies ist egal. Auf der Web-Site der KfW Privatkundenbank wird man im Bezug auf viele Fragen der Förderungsmöglichkeiten fündig.

KfW-Übersichtsseite / Wohnraum Modernisieren – Altersgerecht Umbauen
Technische Mindestanforderungen für altersgerechtes / barrierefreies Umbauen
Häufig gestellte Fragen und Antworten / Wohnraum Modernisieren – Altersgerecht Umbauen
KfW Konditionenübersicht – Endkreditnehmer

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Thema: Barrierefreiheit | Kommentare (0) | Autor:

Barrierefreies Bauen in der Komplettübersicht

Montag, 26. Oktober 2009 23:04

Einen kompletten Abriss über das barrierefreie Bauen und die allgemeine Barrierefreiheit findet man recht selten im Web. Auf der Plattform Heinze.de wird jedoch sehr viel zum Thema beleuchtet. Von demografischen Grundlagen und den verschiedenen Barriereformen (vertikale, horizontale, räumliche, anthropometrische, ergonomische, sensorische Barrieren) über weitere Problemstellungen, sowie Gesetze, Verordnungen, Regelwerke und natürlich ausführliche Planungsgrundsätze … es wird so ziemlich alles angesprochen und beleuchtet.

Klicken Sie HIER und Sie gelangen zur Komplettübersicht „Barrierefreies Bauen“ von Heinze.de

Viel Spaß beim durcharbeiten und bedenken Sie … Förderungen für das barrierefreie Sanieren und Bauen immer vor der Maßnahme beantragen und (Wichtig!!!) … immer einen ausgewiesenen Fachmann bei der Ausführung hinzuziehen.

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Thema: Barrierefreiheit | Kommentare (0) | Autor:

Barrierefreiheit, Barrierearmut, Barrierereduzierung – Vortrag vom 06.10.2009

Mittwoch, 7. Oktober 2009 13:27

Barrierefreiheit, Barrierearmut, Barrierereduzierung – Sinn, Nutzen, Möglichkeiten … dass war das Thema meines Vortrages am 06.10.2009 in Erfurt.  In diesem Vortrag habe ich versucht das Thema Barrierefreiheit einmal etwas anders aufzuarbeiten. Ziemlich viele Anbieter von Produkten tummeln sich zur Zeit auf dem Markt der barrierefreien und seniorengerechten Produkte und jeder dieser Anbieter will etwas über Barrierefreiheit berichten. Eigentlich kann man teilweise nicht mehr zuhören. Ich habe einmal an das Emotionale und den gesunden Menschenverstand meiner gestrigen Zuhörer appelliert und glaube, dass dies gut ankam. „… jegliche Bemühung in die Richtung der Barrierereduzierung und letztendlich schlussfolgernd in Richtung der Barrierefreiheit, ist ein guter Schritt …“

Den Vortrag kann man unter folgendem Link einsehen, man muss ihn jedoch nur als roten Faden meines gesamt gehaltenen Referates betrachten.

Handout des Vortrages in Erfurt – am 06.10.2009

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Thema: Barrierefreiheit | Kommentare (0) | Autor: