Mobiltelefon / Handy … für Senioren

Handys für Senioren? Diese sind nicht gerade leicht auszumachen. Sie müssen leicht bedienbar sein, sollten große Tasten haben, ein gut erkennbares Display besitzen und wenn möglich sollte eine Notruftaste am Mobiltelefon vorhanden sein. Kurz um, ein Senioren-Handy muss die altersbedingten Schwächen von Senioren berücksichtigen. Sehschwächen, Hörschwächen oder motorische Schwächen dürfen eine Bedienbarkeit des Mobiltelefones nicht unmöglich machen. Neuerdigs ist eine integrierte Notruftaste Standard und sogar eine GPS-Ortung des Handys möglich. Die GPS-Ortung kostet jedoch ein paar Euro im Monat. In einigen Handy-Shops sind längst diverse Modelle erhältlich, jedoch fehlten bis vor kurzen noch aussagefähige Testberichte. Die Stiftung Warentest hat nun einige der Senioren-Handys gestestet und bewertet. Die 3 Spitzenreiter des Testes sind … Platz1: DORO-PHON (Testnote 2 / 150,-€), Platz 2: EMPORIA LIFEPLUS (Testnote 2,6 / 149,-€), Platz 3: TELME E 1200 (Testnote 2,8 / 80,-€).

Mehr über Senioren-Handys und die weiteren Testergebnisse finden Sie HIER.

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Shop-Apotheke TV-zertifizierte Versandapotheke

Autor:
Datum: Mittwoch, 7. April 2010 16:43
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Pflege und Hilfsmittel, Senioren - Allgemeines

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben