Erben ohne Barrieren – Infos zum neuen Erbrecht

Am 04.01.2010 wurde in der Sendung WISO das neue Erbrecht beleuchtet, welches seit dem 01.01.2010 in Kraft getreten ist. Es gibt einige Änderungen. Eine wichtige Änderung ist unter anderem die Anrechnung der Pflege des zu Beerbenden. Hier wird die geleistete Pflegezeit in Geld umgerechnet und, z.B. bei Geschwistern, das Erbe dementsprechend gerechter aufgeteilt. Bisherige unumgängliche Pflichtanteile können so erheblich gekürzt werden.

„Begründet die Pflege eines Menschen einen Anspruch, etwas zu erben? Kann man den Pflichtteil verweigern … “

Mehr erfahren Sie auf der WISO-Seite   HIER  !

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Shop-Apotheke TV-zertifizierte Versandapotheke

Autor:
Datum: Samstag, 9. Januar 2010 17:06
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Senioren - Allgemeines

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

2 Kommentare

  1. Amalia Baumgartner
    Mittwoch, 5. April 2017 11:47
    1

    Ich finde was das Erbrecht anbelangt kann man nicht vorsichtig genug sein. Familien streiten sich ständig ums Erbe. Da sollte man lieber ein gutes Testament machen und vielleicht einen Fachanwalt für Erbrecht hinzuziehen.

  2. 2

    Vielen Dank fürs Auf-Drauf-Aufmerksam machen.

    Ich denke, diejenigen, die pflegen sind ohnehin schon immer die gutmütigen. Und gutmütige Menschen neigen dazu, bei Konflikt zurückzutreten. Das ist selbstlos und entschäft Konflikte. Nur führt es dazu, dass die Gutmütigen oftmals auch die Beschissenen sind. Gutmütige Pflegende werden so nicht selten doppelt beschissen. Und deshalb finde ich es positiv, dass man die Pflegeleistung abrechnen kann.
    Sonst kommt man ja ohne Rechtsanwalt für Erbrecht nie zu seinem Recht.

    Susi

Kommentar abgeben